Studie zum Versorgungsmanagement durch Patientenlotsen

Die Studie analysiert die Möglichkeiten des Einsatzes von Patientenlotsinnen und –lotsen (PL) in der gesundheitlichen Versorgung von schwer, chronisch und mehrfach Erkrankten aller Altersgruppen. Ziel des Einsatzes von PL soll die Verbesserung der Zufriedenheit und der Lebensqualität, aber auch der Wirtschaftlichkeit der Versorgung sein. Betrachtet werden sowohl die internationalen Erfahrungen mit Case-Managern als auch zahlreiche Modellprojekte dazu in Deutschland anhand einer umfassenden Literaturanalyse.

Ergänzend fließen die Erfahrungen von Experten der Patientenberatung und aus Lotsenprojekten ein. Konkrete Gestaltungsvorschläge für ein Versorgungsmanagement durch PL und dessen rechtliche Implementierungsmöglichkeiten im Rahmen von SGB V Gesetzliche Krankenversicherung bilden den Abschluss.

Einzelheiten ergeben sich auf dem Kurz- und Abschlussbericht (PDF, nicht barrierefrei, 3 MB) (PDF, 2,8 MB), die zum Download zur Verfügung stehen.

Kurzbericht Seiten: 5 Stand: April 2018

PDF- Datei herunterladen
(nicht barrierefrei, 68 KB)

nur als Download verfügbar

Stand: 30. April 2018
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.