Suizidprävention im Justizvollzug

Mit dieser Handreichung wenden wir uns an Bedienstete des Justizvollzugs und alle diejenigen, die sich zum Thema Suizidalität in Haftanstalten informieren möchten. Sie ist als Ergänzung bereits bestehender Informationsmaterialien gedacht. So finden Sie auf der Homepage der „Bundesarbeitsgruppe Suizidprävention im Justizvollzug" ausführliche Informationsschriften zu Themen der Suizidprävention, etwa zum Umgang mit suizidalen Gefangenen, zum Aufnahmeprozedere oder zur Nachsorge.

Mit dieser Handreichung soll der Fokus auf Risikofaktoren und Risikopopulationen für Suizid im Justizvollzug gelegt werden. Die Identifikation von suizidgefährdeten Gefangenen ist beispielsweise beim Risk-Assessment während der Inhaftnahme von besonderer Bedeutung. Bei der Erstellung der Studie war es uns wichtig, die wissenschaftliche Datenlage zusammenzutragen und darzustellen, welche Erkenntnisse wissenschaftlich belegt sind.

Broschüre Seiten: 24 Stand: Oktober 2020

PDF- Datei herunterladen
(nicht barrierefrei, 221 KB)

nur als Download verfügbar

Stand: 16. Oktober 2020
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.