Zwischenbericht von September 2016 zur Umsetzung der Agenda "Gemeinsam für Menschen mit Demenz - Die Handlungsfelder"

Die „Allianz für Menschen mit Demenz“ wurde initiiert durch die Bundesregierung und ist innerhalb der Demografiestrategie des Bundes als Arbeitsgruppe verankert. Den Vorsitz der Arbeitsgruppe haben die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der Bundesminister für Gesundheit gemeinsam inne. Den Co-Vorsitz hat die Vorstandsvorsitzende der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e. V. – Selbsthilfe Demenz übernommen. Als Gestaltungspartner der Allianz wirken Vertreterinnen und Vertreter von Bund, Ländern und Kommunalen Spitzenverbänden sowie von Verbänden aus dem Bereich der Pflege und Gesundheit, der Wissenschaft und der Zivilgesellschaft zusammen.

Als gemeinsame Ziele haben sie die Sicherung von Lebensqualität für Menschen mit Demenz und ihrer Angehörigen, den Erhalt einer Perspektive für die Betroffenen durch Gewährleistung einer hochwertigen Versorgung und Pflege sowie eine gesellschaftliche Sensibilisierung für das Thema und die Bedürfnisse Betroffener formuliert.

Der vorliegende Zwischenbericht dokumentiert den aktuellen Sachstand des Arbeitsgruppenprozesses der Allianz für Menschen mit Demenz. Er basiert auf den von den beteiligten Partnern der Allianz zugesagten und bereits umgesetzten Maßnahmen, die der Geschäftsstelle zur Veröffentlichung übermittelt wurden. Der Bericht stellt einen Ausschnitt der wesentlichen Umsetzungsschritte dar.

Broschüre Seiten: 26 Stand: September 2016

PDF- Datei herunterladen
(nicht barrierefrei, 2 MB)

Stand: 30. September 2016
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.