Bundesweite Online-Erhebung adressatengerechter Angebote zur Aufklärung und Information über Behandlungsmöglichkeiten bei Essstörungen (NEEDS – NEeds in Eating DisorderS) des Medizinischen Universitätsklinikums Tübingen

Ziel des Projektes war die systematische bundesweite Erfassung und Evaluation von Angeboten, Materialien und Maßnahmen zur Aufklärung und Information für von Essstörungen Betroffene und deren Angehörige und Freunde, wobei der Schwerpunkt auf den Bereich „Behandlung“ gelegt wurde.

Die Erhebung hat gezeigt, dass es aus Sicht der Betroffenen und des Umfelds noch einen großen Informationsbedarf bezüglich ambulanter sowie stationärer Behandlungsangebote gibt. Dies ist hinsichtlich aller Essstörungsformen der Fall, jedoch insbesondere bei der Binge-Eating-Störung.

Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit einem Projekt der Universität Jena durchgeführt, deren Fokus auf Prävention, Information, Beratungsstellen und Nachsorge zum Thema Essstörungen lag.

Nähere Ergebnisse der Erhebung können dem Abschlussbericht entnommen werden.

Informationen:
Artikel-Nr.
Stand Januar 2019
Art Kurzbericht
Umfang 4 Seiten

(nicht barrierefrei , 61 KB)

Herunterladen

PDF- Datei

bestellen

Stand: 03. Februar 2017