Kurzbericht ZEPAK 2020

Zecken sind bedeutsame Überträger von Krankheitserregern auf Menschen und Tiere. Im Zuge des Klimawandels verändert sich auch die Zeckenfauna in Deutschland - heimische Arten werden mitunter von Zeckenarten verdrängt, die gefährliche Krankheiten wie Rickettsien oder Krim-Kongo-Viren in sich tragen können. Das Projekt ZePaK hat sich zum Ziel gesetzt, die Zeckenvorkommen und ihre Pathogene zu erforschen und durch Schulungen über die Thematik zu informieren. Ein wichtiges Projektergebnis ist die Zusammenstellung von Informationen und Fotos zu Zecken und durch sie übertragbaren Krankheiten in einem online verfügbaren und erweiterbaren Zeckenatlas.  

zum Abschlussbericht

Kurzbericht Seiten: 3 Stand: Juni 2021

PDF- Datei herunterladen
(barrierefrei, 211 KB)

nur als Download verfügbar

Stand: 30. Juni 2021
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.