Betriebliche Gesundheitsförderung

  • Foto: Ein Apfel als Tortendiagramm
    Unternehmen unternehmen Gesundheit

    Unternehmen unternehmen Gesundheit

    Wir alle verbringen einen großen Teil unserer Zeit an unserem Arbeitsplatz. Was liegt also näher, als dafür zu sorgen, unser Arbeitsumfeld so zu gestalten, dass es für den Erhalt unserer Gesundheit förderlich ist? Viele Firmen haben dies für sich bereits erkannt. Sie haben die Gesundheitsförderung zu einer Managementaufgabe in ihren Betrieben gemacht.


  • Einstieg und erste Schritte

    Einstieg und erste Schritte

    Geeignete Themen für einen Einstieg ergeben sich unter anderem aus den krankheitsbedingten Fehlzeiten in der deutschen Wirtschaft: Arbeitsbedingte körperliche Belastungen, Rückengesundheit, Ernährung, Stress...


  • Vorteile

    Vorteile

    Auf einen Blick: Das bringt die betriebliche Gesundheitsförderung Unternehmen und Arbeitnehmern.


  • Umsetzung

    Umsetzung

    Mit diesen Maßnahmen fördern Sie die Gesundheit Ihrer Arbeitnehmer und vermeiden krankheitsbedingte Ausfälle.


  • Aktive Arbeitnehmer - aktive Unternehmen

    Aktive Arbeitnehmer - aktive Unternehmen

    Die häufigste Ursache gesundheitlicher Probleme in der heutigen Zeit der wirtschaftlichen Entwicklung in Richtung Dienstleistungsgewerbe ist eine körperliche Unterforderung.


Stand: 23. Januar 2018
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.