IN FORM - Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung

IN FORM Logo

IN FORM ist Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. Sie wurde 2008 vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und vom damaligen Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) initiiert und ist seitdem bundesweit mit Projektpartnern in verschiedenen Lebenswelten aktiv. Ziel ist, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten der Menschen dauerhaft zu verbessern.

Insgesamt wurden bis jetzt rund 200 Projekte im Rahmen von IN FORM unterstützt, zahlreiche Materialien veröffentlicht, Online-Angebote für die Projektarbeit erstellt und seit 2010 das Logo „Unterstützt die Ziele von IN FORM“ vergeben. Eine Übersicht sowie Informationen zu den Projekten finden sich in der IN FORM-Projektdatenbank.

IN FORM bündelt zudem die unterschiedlichen Aktivitäten von Bund, Ländern und der Zivilgesellschaft. Da es bereits viele gute Ansätze und Maßnahmen gibt, diese aber oftmals noch nebeneinander stehen, werden Kooperationen intensiviert, praxistaugliche Ansätze verbreitet, Netzwerke unterstützt und dabei Synergien genutzt sowie vorhandene Kenntnisse kommuniziert.

Die Bundesregierung will so einen Beitrag dazu leisten, dass Erwachsene gesünder leben, Kinder gesünder aufwachsen und von einer höheren Lebensqualität sowie einer gesteigerten Leistungsfähigkeit in Bildung, Beruf und Privatleben profitieren. Es geht um die Förderung eines gesunden Lebensstils mit ausgewogener Ernährung und ausreichend Bewegung in allen Lebenswelten.

IN FORM übernimmt also eine "Dialogfunktion" rund um Fragen des gesunden Lebensstils für Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und der Gesellschaft. Das spiegelt sich unter anderem in der Internetplattform der Initiative wider.

Internetportal IN FORM

Das Internetportal von IN FORM richtet sich sowohl an Verbraucherinnen und Verbraucher als auch an Profis. Hier finden sich neben allgemeinen Informationen rund um gesunde Ernährung und Bewegung auch detaillierte Berichte zu durch IN FORM geförderte Projekten. 

Zwischenbilanz

Ein im Januar 2018 veröffentlichter Zwischenbericht präsentiert die bisherigen Ergebnisse des 2008 vom Bundeskabinett beschlossenen Nationalen Aktionsplans, zieht damit eine Zwischenbilanz und zeigt Perspektiven für das weitere Vorgehen auf. Neben dem ausführlichen Bericht steht auch eine Kurzbroschüre zur Verfügung, die einen zusammenfassenden Überblick zu Ausgangslage, Zielen und Schwerpunkten der Initiative darstellt.

Evaluation

Um die bisherige Umsetzung des Aktionsplans zu beschreiben, die Erreichung der Ziele zu überprüfen und Optionen für eine mögliche Weiterführung zu identifizieren, wurde
IN FORM zwischenzeitlich evaluiert. Dabei wurde u.a. der Frage nachgegangen, inwiefern die bisher durchgeführten Maßnahmen und Projekte sowie Strukturen und Prozesse einen Beitrag zur Verbesserung des Ernährungs- und Bewegungsverhaltens geleistet haben.
So konnte zum Beispiel bei verschiedenen Zielgruppen in unterschiedlichen Lebenswelten (z. B. Kinder, Jugendliche, ältere Menschen) ein erhöhtes Bewusstsein hinsichtlich der Bedeutung von gesunder Ernährung und ausreichender Bewegung nachgewiesen werden. Zudem konnten viele Multiplikatorinnen und Multiplikatoren durch die IN FORM Projekte ausreichend sensibilisiert und befähigt werden, ihr hier erworbenes Wissen zielgruppenspezifisch weiterzuvermitteln. Erfreulich ist auch, dass viele Kooperationen und Netzwerke zur gesundheitsförderlichen Ausgestaltung von Lebenswelten etabliert wurden und nun dauerhaft bestehen.
Die Ergebnisse der Evaluation werden in die Überlegungen des BMEL und BMG zur künftigen Ausgestaltung des Nationalen Aktionsplans einfließen. Nähere Informationen zu den Evaluationsergebnissen finden sich im 2019 veröffentlichten Evaluationsbericht.