Zahnvorsorgeuntersuchungen

Kassenleistungen:

Untersuchung auf Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten für Kinder und Jugendliche

Sechsmal für Kinder bis zum 6. Lebensjahr, davon drei im Kleinkindalter. Die erste Untersuchung findet vom 6. bis zum vollendeten 9. Lebensmonat, die zweite Untersuchung vom 10. bis zum vollendeten 20. Lebensmonat und die dritte in der Regel vom 21. bis zum vollendeten 33. Lebensmonat statt. Bis zum sechsten Lebensjahr finden drei weitere Zahnvorsorgeuntersuchungen statt. Die Intervalle der Früherkennungsuntersuchungen sind auf die ärztlichen Früherkennungsuntersuchungen U5 bis U7 gemäß der Kinder-Richtlinie des G-BA abgestimmt.

Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren werden einmal im Halbjahr untersucht. Ab dem 12. Lebensjahr werden die Untersuchungen in ein Bonusheft eingetragen. Diese Eintragungen dienen später als Nachweis für den Anspruch auf erhöhte Zuschüsse zum Zahnersatz.

Die Untersuchung umfasst:

  • Einschätzung des Kariesrisikos

  • Mundhygiene-Beratung

  • Inspektion der Mundhöhle

  • Motivation zur Prophylaxe

Gegebenenfalls

  • lokale Fluoridierung zur Schmelzhärtung

  • Versiegelung von kariesfreien Fissuren und Grübchen der Backenzähne

Zahnvorsorgeuntersuchungen für Erwachsene

ab dem Alter von 18 Jahren einmal im Halbjahr

Die Untersuchungen umfassen:

  • eingehende Untersuchung

  • Untersuchung im Rahmen des Bonushefts

Untersuchung Alter Häufigkeit Anmerkungen
Früherkennungsuntersuchung auf Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten 6 Monate bis 5 Jahre sechsmal Die Untersuchung umfasst:
  • Einschätzung des Kariesrisikos
  • Ernährungs- und Mundhygiene-Beratung der Erziehungsberechtigten
  • Inspektion der Mundhöhle
  • Motivation zur Prophylaxe
  • Empfehlung und Verordnung geeigneter Fluoridierungsmittel zur Schmelzhärtung

Gegebenenfalls:

  • Versiegelung von kariesfreien Fissuren und Grübchen der Backenzähne
Maßnahmen zur Verhütung von Zahnerkrankungen (Individualprophylaxe) 6 bis 17 Jahre einmal je Kalenderhalbjahr

Die Maßnahmen umfassen:

  • Inspektion der Mundhöhle
  • Erhebung des Mundhygienestatus
  • Einschätzung des Kariesrisikos
  • Mundgesundheitsaufklärung
  • Motivation zur Prophylaxe
  • lokale Fluoridierung zur Schmelzhärtung

Gegebenenfalls:

  • Versiegelung von kariesfreien Fissuren und Grübchen der Backenzähne
  • praktische Übungen von Hygienetechniken
Zahnvorsorgeuntersuchungen ab 18 Jahren einmal je Kalenderhalbjahr

Die Untersuchungen umfassen:

  • eingehende Untersuchung
  • Untersuchung im Rahmen des Bonushefts
  • Anleitung zu effektiver Mundhygiene
  • Hinweise zur Reduktion von Risikofaktoren

Gegebenenfalls:

  • Entfernung harter Beläge
Maßnahmen zur Verhütung von Zahnerkrankungen bei Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderungen Kinder und Erwachsene einmal je Kalenderhalbjahr

Die Maßnahmen umfassen:

  • Erhebung eines Mundgesundheitsstatus
  • Erstellung eines individuellen Mundgesundheitsplans
  • Mundgesundheitsaufklärung
  • Entfernung harter Zahnbeläge
  • Information des Versicherten über die Inhalte der Maßnahmen und über möglichen Behandlungsbedarf
Stand: 01. Juli 2019
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.