Drogenbeauftragte und Patientenbeauftragter der Bundesregierung benannt

Hausleitung des Bundesgesundheitsministeriums ist komplett

Gruppenfoto mit der Drogenbeauftragten Marlene Mortler, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und dem Patientenbeauftragten Dr. Ralf Brauksiepe

11. April 2018. Das Bundeskabinett hat heute dem Vorschlag des Bundesministers für Gesundheit Jens Spahn zugestimmt, den CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Ralf Brauksiepe zum neuen Patientenbeauftragten der Bundesregierung zu berufen. Drogenbeauftragte der Bundesregierung bleibt für eine weitere Legislaturperiode die CDU-Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler. Damit ist die Leitung des Bundesgesundheitsministeriums nun vollständig.

Marlene Mortler wird als Beauftragte der Bundesregierung die Drogen- und Suchtpolitik der Bundesregierung koordinieren und in der Öffentlichkeit vertreten. Dr. Ralf Brauksiepe wird sich in unabhängiger und beratender Funktion für die Belange von Patientinnen und Patienten einsetzen und die Weiterentwicklung der Patientenrechte unterstützen.

Als Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung wurde Andreas Westerfellhaus am 21. März vom Bundeskabinett berufen.